Zum Hauptinhalt springen

Google Inbox gibt es jetzt auch für Tablets

Sony will künftig in profitablen Nischenmärkten punkten und damit seinen Gewinn in den nächsten drei Jahren auf das 25-Fache hochtreiben. Gewinnträchtige Sparten sind etwa Videospiele und Bildsensoren für Kameras sowie das Unterhaltungsgeschäft.Der kriselnde Konzern hat seine Produktpalette bei Handys und Fernsehern verkleinert, um Kosten zu sparen. Vor allem das schwache Smartphone-Geschäft hatte Sony immer tiefer in die roten Zahlen gedrückt. Einen Abschied vom TV- und Smartphone-Geschäft schloss Hirai nicht aus. Hier haben die Japaner im Preiskampf mit billigeren Anbietern aus Asien Federn lassen müssen und verloren auch Anteile an die Marktführer Apple und Samsung. (SDA)
Amerika hat seinen ersten Chief Data Scientist. Wie das Weisse Haus bekannt gab, wurde der Datenwissenschaftler DJ Patil zum Deputy Chief Technology Officer for Data Policy and Chief Data Scientist ernannt.
Der ehemalige Chef von General Motors Dan Akerson warnte gegenüber Bloomberg  Apple vor dem Autobusiness. Als Apple-Aktionär würde er sich nicht freuen, wenn Apple in dieses Geschäftsfeld mit tiefen Margen und hohem Produktionsaufwand einsteigen würde. Stattdessen solle sich Apple auf Infotainment-Lösungen für Autos konzentrieren.
1 / 3