Zum Hauptinhalt springen

Unfreiwillige Sendepause vom Paradeplatz

Das Investigativportal «Inside Paradeplatz» berichtet seit Monaten kritisch über die Schweizer Finanzwelt. Doch zurzeit herrscht Funkstille: Ein gross angelegter Hackerangriff hat das Portal lahmgelegt.

Leitungen gekappt: Seit letztem November bemüht sich das Portal «Inside Paradeplatz» um eine kritische Berichterstattung über die Schweizer Finanzwelt. (Archivbild)
Leitungen gekappt: Seit letztem November bemüht sich das Portal «Inside Paradeplatz» um eine kritische Berichterstattung über die Schweizer Finanzwelt. (Archivbild)
Keystone

Wer sich zurzeit über die Internetseite «Inside Paradeplatz» informieren will, der schickt seinen Rechner in eine endlose Ladeschlaufe: Das Zürcher Investigativportal, das regelmässig die Machenschaften des Schweizer Finanzplatzes zu durchleuchten versucht, ist seit dem 25. August gar nicht mehr oder nur begrenzt abrufbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.