Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

So teuer surft man in Schweizer Luxushotels

Gästen steht im gesamten Hotel WLAN zur Verfügung. Für das kostenpflichtige Angebot erhält man ein persönliches Login. Die gewählte Dauer läuft ab der ersten Einwahl. Preise: 5 Franken für 24 Stunden respektive 30 Franken für 7 Tage. Zimmer sind zudem mit einem Highspeed-Internetanschluss ausgestattet. Die Preise für Highspeed-LAN betragen 12 Franken für eine Stunde respektive 29 Franken für einen Tag. Kostenpflichtiges Surfen ist auch über den TV im Zimmer möglich. Der Internetzugriff im Business-Corner ist kostenlos.
Der Breitbandzugang (PC gehört nicht zur Ausstattung) in den Hotelzimmern ist kostenlos. Auch ein Webzugang via TV wird geboten. Im ganzen Haus steht gegen ein persönliches Login WLAN (Swisscom Hotspot) zur Verfügung. Kosten: 5 Franken (30 Minuten), 15 Franken (3 Stunden) oder 25 Franken (24 Stunden). Im Business-Corner kann man kostenlos an zwei Arbeitsstationen surfen. Auch wer nicht im Hotel eincheckt, kann die Internetdienste nutzen.
In der Halle, der Lobby und einigen Zimmern steht mittels Login kostenlos WLAN zur Verfügung. Zimmer und Suiten bieten Highspeed-Internet (Kabel), im offenen Business-Corner stehen kostenlose Surfstationen zur Verfügung. Jeder, der in der Lobby arbeitet, darf das Internet oder den Business-Corner nutzen.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.