Zum Hauptinhalt springen

Musik aus der Wolke

Nun mischt Google auch in der Schweiz im Musikgeschäft mit. Mit «Play Music» kann man Stücke kaufen und à discrétion Musik hören. Die Lancierung komme sehr spät, monieren einige Nutzer.

Google verkauft und vermietet neu auch in der Schweiz Musik. Zudem können Nutzer die eigene Musiksammlung auf dem Google-Server abspeichern.
Google verkauft und vermietet neu auch in der Schweiz Musik. Zudem können Nutzer die eigene Musiksammlung auf dem Google-Server abspeichern.
Screenshot

Google stockt das Sortiment des «Play Store» in der Schweiz auf: 18 Millionen Musikstücke aller grossen Plattenfirmen und zahlreicher Independent-Labels stehen im Onlineladen neu zur Auswahl; bis anhin waren darin einzig Android-Apps zu finden. Das einzelne Musikstück kostet 1.99, 2.99 oder 3.99 Franken – vermutlich abhängig von der Länge und dem Alter. Entsprechend stark variieren auch die Preise für die Alben: Die meisten sind für 12 bis 22 Franken zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.