Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Im Appenzeller Witz ist der Auswärtige der Lackierte

Im Appenzeller Witz sei stets der Auswärtige der Lackierte, sagt Hans-Rudolf Merz, der aus Appenzell-Ausserrhoden stammt. Bei einem Streit mit einem Fremden sage der Einheimische Folgendes: «Ich sage nicht, du seist ein verlogener, nichtsnutziger Kerl, aber wenn das ein anderer sagte, so würde ich es sofort glauben.»
Von SP-Bundesrat Willi Ritschard (1918–1983) stammen manche Bonmots. Zum Beispiel: «Eher legt ein Hund einen Vorrat an Cervelats an, als dass das Parlament einen Franken Reserve bildet.» Laut Merz würde der Schweizer Politik ein bisschen mehr Ritschard guttun.
Winston Churchill (1874–1965) ist für manchen flotten Spruch bekannt. «Ein wahrer Diplomat ist ein Mann, der zweimal nachdenkt, bevor er nichts sagt», liess der britische Premier einmal verlauten.
1 / 6