Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Eine Action-Cam am Rand des Weltalls

Am 8. Juni 2013 hat eine Gruppe von vier Studenten einen Heliumballon steigen lassen, mit dem Ziel, Daten für eine Dissertation zu sammeln. Die Kamera hat beim 90 Minuten dauernden Flug eine Höhe von 30 Kilometern erreicht, wurde aber nach der Landung nicht wieder gefunden. Nun hat sie ein Wanderer entdeckt und das Video mit den spektakulären Bildern kann unter Vedphoto.com angesehen werden.
Blendle ist ein niederländisches Start-up, das Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften digital verkauft. Als Nutzer kann man einzelne Artikel aus verschiedenen Quellen kaufen, wobei sich der Preis zwischen 10 und 80 Eurocent bewegt. Übers Wochenende ist der Dienst nun in Deutschland gestartet. Mit dabei sind unter anderem die «Süddeutsche Zeitung», die «Frankfurter Allgemeine» und «Die Welt», sowie «Der Spiegel», die Computerzeitschrift «Chip», «Gala», «Stern» und «Focus». Bis Ende Monat werden auch Artikel aus der NZZ und der «NZZ am Sonntag» bei Blendle zu kaufen sein, berichtete Persoenlich.com letzten Freitag.
Microsoft entwickelt derzeit eine Version seiner digitalen Assistentin Cortana fürs Android-Betriebssystem. Die App ist im Moment in einer Beta-Version erhältlich. Ein Start-up will Cortana nun zu einem Systembestandteil seiner alternativen Android-Variante machen: Cyanogen basiert auf Android, wird aber von Google unabhängig entwickelt und hat das Ziel, aus Datenschutzgründen komplett auf die Google-Dienste zu verzichten. Mit 50 Millionen Nutzern hat Cyanogen mehr Anwender als Blackberry und Windows Phone zusammen, hat androidcentral.com kürzlich vorgerechnet..
1 / 5