Zum Hauptinhalt springen

Apple enthüllt iOS 7 und Streamingdienst

Mit einer breiten Software-Offensive, einem neuen Musikdienst und mit in den USA produzierten Macs will Apple Kunden und Investoren bei Laune halten.

Schlicht und einfach: Das Icon für iOS 7.
Schlicht und einfach: Das Icon für iOS 7.
Keystone
Neue Früchte aus dem Apple-Universum: iOS-7-Features werden an der Worldwide Developers Conference in San Francisco präsentiert. (10. Juni 2013)
Neue Früchte aus dem Apple-Universum: iOS-7-Features werden an der Worldwide Developers Conference in San Francisco präsentiert. (10. Juni 2013)
Stephen Lam, Reuters
Überraschungsbesuch: Apple-Mitgründer Steve Wozniak rollte mit einem Segway zur Konferenz.
Überraschungsbesuch: Apple-Mitgründer Steve Wozniak rollte mit einem Segway zur Konferenz.
Keystone
1 / 13

Apple präsentierte am Montagabend an der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco neue Software und einen Musikdienst. Auch Hardware hatte Tim Cook im Gepäck.

Doch die erste kleine Sensation passierte rund 45 Minuten vor der Keynote. Das gesamte Top-Management Apples, darunter Chefdesigner Jony Ive, CEO Tim Cook und Verwaltungsrat und früherer Vizepräsident Al Gore, zeigten sich den geladenen Gästen der vorderen Ränge, locker plaudernd und demonstrativ gut gelaunt. Die zur Schau gestellte Einigkeit der Apple-Spitze sollte signalisieren: Apple ist in einer neuen, harmonischeren Ära angekommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.