Zum Hauptinhalt springen

Alles auf einer Karte

Der globale Atlas Openstreetmap.org sammelt frei nutzbare Geodaten. Der Gratisdienst macht den Google-Maps Konkurrenz.

Mit dem Flugsimulator X-Plane 10 kann man sie überfliegen: Karten von Openstreetmap.
Mit dem Flugsimulator X-Plane 10 kann man sie überfliegen: Karten von Openstreetmap.
Screen: PD

Kommerzielle Karten werden verschwinden – das ist die Überzeugung von Steve Coast. Der Technologieberater hat 2004 die Plattform Openstreetmap gegründet, die seitdem frei nutzbare geografische Daten anbietet. Coast verspürt im Moment zünftig Aufwind. Mehrere Unternehmen, die bisher Google-Maps auf ihren Websites eingebunden haben, schwenken auf Openstreetmap um. Apple verwendet das freie Kartenmaterial in iPhoto für iOS zur Anzeige von Fotos mit Geo-Tags.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.