Mehrheit lehnt Vorratsdatenspeicherung ab

Eine repräsentative Umfrage zeigt: Nur ein Drittel der Schweizer Bevölkerung möchte, dass der Staat Verbindungsdaten präventiv speichert.

Demonstration gegen das Büpf am 31. Mai 2014 auf dem Bundesplatz.

(Bild: Keystone Peter Klaunzer)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt