Joël Luc Cachelin: «Es fehlt die Empörung»

Der Berner Joël Luc Cachelin hat ein Onlinebuch veröffentlicht, in dem er das digitale Zeitalter unter die Lupe nimmt. Ein Gespräch über den Menschen als Maschine und den Abhörskandal, der kaum jemanden bewegt.

Er macht sich kritische Gedanken zu den Entwicklungen im Internet: Der aus Bern stammende Onlinebuchautor Joël Luc Cachelin.

(Bild: Urs Baumann)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt
Kommentare
Loading Form...