Zum Hauptinhalt springen

Drohnenrennen als TV-Event

Fans der kleinen Flieger bekommen nun ein neues Vergnügen im Fernsehen.

Mit 130 km/h durch das Stadion: Ausgestattet mit einer Virtual-Reality-Brille fliegen die Piloten durch den Parcours. Tamedia/Reuters

Die International Drone Racing Association (Idra) organisiert im Oktober und November eine Serie von Rennen in Sportstadien oder verlassenen Fabriken in Nordamerika. Auf der ganzen Welt können die Rennen im Fernsehen mitverfolgt werden. Sender wie Sky Sports und Prosieben haben sich die Rechte gesichert. Bei den Wettbewerben werden pro Rennen sechs Drohnen durch einen zwei Kilometer langen Kurs gesteuert.

Reuters/vk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch