Mit einer App den Papierkrieg gewinnen

Das papierlose Büro ist eine Vision aus den 1970er-Jahren. Mit der richtigen Scan-App wird sie heute Realität.

Ein mobiler Scanner bewältigt grosse Dokumentenstapel – doch für den privaten Alltag tut es auch eine Scan-App fürs Smartphone.
Matthias Schüssler@MrClicko

Ganz ist das Papier noch nicht aus unserem Alltag und unseren Büros verschwunden. Manche Briefe, Rechnungen, Belege und Verträge trudeln auch weiterhin in gedruckter Form ein und wollen archiviert werden. Doch einfacher, als Ordner um Ordner zu füllen, ist die digitale Ablage:

Auf einer Festplatte finden Hunderttausende Dokumente Platz. Und mit der Suchfunktion lassen sie sich jederzeit leicht auffinden.

Wann braucht es einen richtigen Scanner, wann reicht eine Scan-App? Worauf kommt es bei den Scan-Apps an, und welches sind die besten? Die Antworten gibt es im Video.

Scanbot liest alles ein – sogar QR-Codes.

Die erwähnten Geräte und Apps: der Mobilscanner Brother DS-720D (hier ausführlich besprochen), Google Drive für Android und iPhone, Evernote Scannable fürs iPhone, Microsoft Office Lens für Android und iPhone, Business Card Reader Pro fürs iPhone und Scanbot für Android und iPhone.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt