Zum Hauptinhalt springen

Sony attackiert Apple mit iPad-Konkurrenz

Der japanische Unterhaltungskonzern soll an einem Android-Tablet für Gamer arbeiten. Das Gerät mit zwei Kameras dürfte im September auf den Markt kommen.

Mehrere Sony-Abteilungen seien mit der Entwicklung eines Android-Tablets beschäftigt, berichtet Engadget.com.

Als Betriebssystem der Hardware mit dem Codenamen S1 dient Android 3.0 (Honeycomb). Mit der vorinstallierten Playstation Suite können Nutzer ausgewählte Playstation-1-Games spielen, aber auch neu entwickelte Titel für den PSP-Nachfolger. Eine Infrarotschnittstelle ermöglicht das Ansteuern von Bravia-Fernsehern.

9,4-Zoll-Touchscreen

Im Gerät mit zwei Kameras steckt zudem ein Tegra-2-Chip. Der 9,4-Zoll-Touchscreen soll eine Auflösung von 1200 mal 800 Pixel bieten. Spezielle Knöpfe wie etwa beim Xperia Play sind offenbar nicht geplant.

Erst kürzlich hat Sony bei der Präsentation des PSP-Nachfolgers angekündigt, Playstation-Games auch für das Android-Betriebssystem anzubieten.

Der Verkaufsstart ist laut den zwei Quellen, auf die sich Engadget.com beruft, für September geplant. Weil das Projekt jedoch schon mehrfach verschoben worden sei, sei aber auch damit zu rechnen, dass die Tablet-Pläne gestoppt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch