Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Samsung fällt Microsoft in den Rücken

Riesiger Aufwand: Fürs Marketing des Windows-7-Nachfolgers lässt Microsoft umgerechnet 1,4 Milliarden Franken springen. (26. Oktober 2012)
Microsoft-Chef Steve Ballmer...
«Wir sind jetzt fast 40 Jahre dabei in der am härtesten umkämpften Industrie der Welt, wir mussten gegen jede gute Idee auf diesem Planeten kämpfen, der Wagniskapitalgeber das Geld hinterhergeworfen haben, und wir sind immer noch hier», kontert Forschungs- und Strategievorstand Craig Mundie anhaltende Abgesänge auf Microsoft.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema