Zum Hauptinhalt springen

Grandios gescheitert

Das Startmenü bei Windows 8 kehrt zurück. Kritiker feiern das als Sieg der Benutzer.

Noch nicht verkachelt: Klassisches Startmenü in Windows 7.
Noch nicht verkachelt: Klassisches Startmenü in Windows 7.

Microsoft holt das Startmenü aus der Versenkung – das hat Terry Myerson, Chef der Windows-Sparte, soeben an der Entwicklerkonferenz versprochen. Ein Update soll die ­Wogen um Windows 8 glätten. Die Kacheloberfläche dieses Betriebssystems ist für Tablets optimiert, weswegen sich viele mit PC und Maus arbeitende User benachteiligt fühlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.