Zum Hauptinhalt springen

Gibt Nokia dem Tablet noch mal eine Chance?

Im Internet sind erste Informationen aufgetaucht, was das Finnen-Tablet bieten könnte.

Sieht so das neue Nokia-Tablet aus? Mit seinen Vorgängern von 2005 hätte es nicht mehr viel gemein.
Sieht so das neue Nokia-Tablet aus? Mit seinen Vorgängern von 2005 hätte es nicht mehr viel gemein.
digi-wo.com / theverge.com
Das Nokia 770: Das Linux-Tablet wurde im Mai 2005 vorgestellt.
Das Nokia 770: Das Linux-Tablet wurde im Mai 2005 vorgestellt.
Keystone
Fortan legten Nokia und sein CEO Stephen Elop den Fokus auf Smartphones mit dem Betriebssystem Windows-Phone. Für Tablets gabs im Nokia-Sortiment bis heute keinen Platz mehr.
Fortan legten Nokia und sein CEO Stephen Elop den Fokus auf Smartphones mit dem Betriebssystem Windows-Phone. Für Tablets gabs im Nokia-Sortiment bis heute keinen Platz mehr.
Keystone
1 / 7

«Wenn wir ein Tablet bringen würden, müsste es etwas ganz Spezielles sein, etwas, das es noch nicht gibt. Bloss ein weiteres Tablet unter vielen anzubieten, interessiert uns momentan nicht.» So äusserte sich der Schweiz-Verantwortliche von Nokia, Michael Gubelmann, im November 2012 auf Redaktion Tamedia («Ich will das Comeback miterleben»).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.