Zum Hauptinhalt springen

Erste Entlassungen bei Hewlett-Packard

Nach der Ankündigung einer strategischen Neuausrichtung entlässt der weltgrösste Computerhersteller Hewlett-Packard viele Mitarbeiter.

Weniger Arbeitsplätze bei HP: Das Aufräumen hat begonnen.
Weniger Arbeitsplätze bei HP: Das Aufräumen hat begonnen.
Keystone

Die Zahl der Arbeitskräfte im Bereich des Handy-Betriebssystems WebOS werde verringert, erklärte ein HP-Sprecher am Dienstag (Ortszeit). Wie viele Arbeitsplätze gestrichen werden sollen, sagte er jedoch nicht.

HP hatte im August angekündigt, Smartphones mit dem Betriebssystem WebOS nicht mehr weiterzuentwickeln. WebOS war 2010 mit dem Kauf des Unternehmens Palm an HP gegangen. Der weltgrösste Computerhersteller hatte zugleich angekündigt, die Produktion seines erst im Sommer vorgestellten Tablet-Computers Touchpad einzustellen und sich möglicherweise ganz von seinem klassischen PC-Geschäft zu verabschieden.

AFP/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch