Zum Hauptinhalt springen

Einmal so richtig die Geiss rauslassen

«Goat Simulator» ist ein schräges Mobilspiel mit einer zänkischen Ziege als Superheldin.

Die Ziege hat ein schönes Gehege – doch wahren Schaden lässt sich hier nicht anrichten.
Die Ziege hat ein schönes Gehege – doch wahren Schaden lässt sich hier nicht anrichten.
schü.
Als Ziege hat man geradezu die Pflicht, nichtsahnende Passanten von hinten auf die Hörner nehmen.
Als Ziege hat man geradezu die Pflicht, nichtsahnende Passanten von hinten auf die Hörner nehmen.
schü.
Durch die freigespielten Statuen gibt es Boni – beispielsweise ein Superheldenkostüm für die Ziege.
Durch die freigespielten Statuen gibt es Boni – beispielsweise ein Superheldenkostüm für die Ziege.
schü.
1 / 10

Ein offenes Erfolgsgeheimnis vieler Games ist, dass sie den Spieler tun lassen, was in Realität verboten, moralisch verpönt oder verwerflich wäre: In «Plague» entwickelt man eine Seuche, die die Menschheit ausrottet. In «First Strike» radiert man seine Feinde mittels Atombomben aus. Und in «Goat Simulator» – nun, da spielt man eine Ziege, die so richtig die Sau rauslässt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.