Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

China wird Computer-Weltmacht

Gross im Kommen: Das Reich der Mitte ist jetzt auch im IT-Bereich ein ganz Grosser.
Tianhe-1 steht im Nationalen Zentrum für Supercomputer in der nordchinesischen Hafenstadt Tianjin
Nicht an der Spitze, aber umweltfreundlich: Am 6. Mai wurde in Zürich der neue Hochleistungsrechner Aquasar in Betrieb genommen. Der von der ETH Zürich und IBM entwickelte Computer wird mit heissem Wasser anstelle mit Luft gekühlt, welches einen energiesparenden und umweltfreundlichen Betrieb ermöglicht. Die abgeführte Wärme wird direkt an die Gebäudeheizung weitergegeben.
1 / 3

SDA/rek