Zum Hauptinhalt springen

Kaufen Sie noch oder streamen Sie schon?

Immer mehr Webdienste setzen auf Abos. Wie die Entwicklung unseren Medienkonsum verändern wird.

Abonnieren statt kaufen: Ein junger Mann streamt auf seinem Laptop einen Film. Foto: iStock
Abonnieren statt kaufen: Ein junger Mann streamt auf seinem Laptop einen Film. Foto: iStock

Fünf Franken hier, zwei Franken da und dann noch zwanzig Franken für diesen einen Dienst. Für sich betrachtet, kosten Abos eigentlich gar nicht so viel. Doch wenn man alle Abos zusammenrechnet, stellt man fest: Es ist eben doch mehr als der sprichwörtliche Kaffee oder das eine Mittagessen pro Monat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.