Zum Hauptinhalt springen

«Alles andere als ein Volltreffer»

Am 29. Februar erscheint die öffentliche Windows-8-Testversion, im Sommer lanciert Apple sein neues Betriebssystem Mountain Lion. Wer hat im Kampf der Systeme die besseren Karten?

Windows-Chef Steven Sinofsky stellte am Mittwoch in Barcelona Einzelheiten zum neuen Betriebssystem vor.
Windows-Chef Steven Sinofsky stellte am Mittwoch in Barcelona Einzelheiten zum neuen Betriebssystem vor.
Reuters
Seit der Fertigstellung der Entwicklerversion im Herbst habe Microsoft in der jetzt fertigen Beta-Version über 100'000 Veränderungen am Programmcode vorgenommen und die Software weiter verbessert, sagte Windows-Chef Steven Sinofsky beim Mobile World Congress in Barcelona. Mit der neuen Version, die voraussichtlich im Herbst auf den Markt kommt, habe Microsoft Windows komplett neu erfunden.
Seit der Fertigstellung der Entwicklerversion im Herbst habe Microsoft in der jetzt fertigen Beta-Version über 100'000 Veränderungen am Programmcode vorgenommen und die Software weiter verbessert, sagte Windows-Chef Steven Sinofsky beim Mobile World Congress in Barcelona. Mit der neuen Version, die voraussichtlich im Herbst auf den Markt kommt, habe Microsoft Windows komplett neu erfunden.
Reuters
«Mit Sicherheit war es keine leichte Entscheidung, einem bewährten Betriebssystem wie Windows 7 so schnell einen Nachfolger zu verpassen»: Microsoft-Chef Steve Ballmer steht mit dem Rücken zur Wand.
«Mit Sicherheit war es keine leichte Entscheidung, einem bewährten Betriebssystem wie Windows 7 so schnell einen Nachfolger zu verpassen»: Microsoft-Chef Steve Ballmer steht mit dem Rücken zur Wand.
Reuters
1 / 3

Markus Grimm, Apple hat kurz vor der Lancierung der öffentlichen Windows-8-Betaversion sein neues OS angekündigt – ein Indiz dafür, dass der iPhone-Hersteller sich von Microsoft unter Druck gesetzt fühlt? Die Ankündigung von Mountain Lion zu diesem Zeitpunkt ist ganz klar eine Reaktion auf Windows 8. Doch Apple steht weniger unter Druck, sondern wittert eine Chance: Microsoft landet mit Windows 8 voraussichtlich alles andere als einen Volltreffer – gerade im Desktop-Bereich. Nutzer, die mit dem neuen Windows nicht warm werden und den Vista-Flop miterlebt haben, greifen möglicherweise schneller zur Apple-Konkurrenz als je zuvor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.