Zum Hauptinhalt springen

30-Franken-PC für Künstler und Bastler

Bei Künstlern und Bastlern sind sie beliebt. Und allmählich wird auch in Firmen damit gearbeitet: Arduinos sind Kleincomputer. Erfunden hat sie ein Team um Massimo Banzi. Wir haben ihn an der Genfer Innovationskonferenz Lift getroffen.

Ein einfacher Computer auf einer Platine: Das ist ein Arduino.
Ein einfacher Computer auf einer Platine: Das ist ein Arduino.
Justus Blümler/zvg

Massimo Banzi, was basteln Sie mit Ihrem Arduino?

Massimo Bazi: Ich arbeite oft mit Arduinos. Oder besser gesagt: Die Studenten, die ich an der Fachhochschule Lugano und in Kopenhagen in Interaktionsdesign unterrichte, arbeiten intensiv damit. Die wenigsten verfügen über grosses technisches Know-how. Für sie haben wir die Platinen ursprünglich entwickelt: Nach kurzer Einarbeitungszeit kann man damit schon etwas bauen. Mittlerweile sind die Arduinos aber auch bei anderen Leuten gefragt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.