Zum Hauptinhalt springen

Am 21. Februar kommt das Galaxy S7

+++ Der PC-Markt bricht ein +++ Microsoft will Rechencenter auf dem Grund des Ozeans +++ Einbruchtipps vom NSA-Chefhacker

Der Nachfolger soll ein Display mit unterschiedlichen Druckstufen haben.
Der Nachfolger soll ein Display mit unterschiedlichen Druckstufen haben.
Samsung

In drei Wochen zeigt Samsung das Galaxy S7. Der koreanische Hersteller hat ein Video veröffentlicht, in dem das nächste Flaggschiff-Modell der Galaxy-Reihe in Aussicht gestellt wird. Mehr als das Datum – 21. Februar – und den zum Ereignis gehörenden Hashtag (#thenextgalaxy) erfährt man durch das Video aber nicht. Die Enthüllung des neuen Geräts dürfte am Mobile World Congress in Barcelona stattfinden. Das «Wall Street Journal» spekulierte über einen druckempfindlichen Bildschirm mit mehreren Druckstufen, einen schnellladenden USB-C-Anschluss und einen Retina-Scanner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.