Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zur Corona-StrategieDieser Plan ist gefährlich langsam

Bundesrat Alain Berset (rechts) am Montag vor den Medien, zusammen mit Lukas Engelberger, Präsident der Gesundheitsdirektorenkonferenz.

«Der neue Vorschlag kittet das Flickwerk ein wenig zusammen.»

177 Kommentare
    Liliane Ruprecht

    Wie wäre es, wenn sich die Kommunikation der Behörden auf die Wiederholung der angeordneten Vorsichtsmassnahmen konzentrieren würde? Wie kann das Gleiche anders verpackt vermittelt werden?

    Auf keinen Fall Schulschliessungen, das wäre fehl am Platz. Jugendliche unter 20 Jahren brauchen eine Tagesstruktur und minimale soziale Kontakte. Die Erfahrungen im Frühling haben gezeigt, dass Fernunterricht keine Lösung ist.