Zum Hauptinhalt springen

Schotter für SchotterDieser Fels spült dem Kanton Bern Millionen in die Kasse

Anfang Herbst entscheidet der Regierungsrat, welche Firma am Därliggrat Hartschotter abbauen darf. Die Lizenz ist einen hohen zweistelligen Millionenbetrag wert.

Hinter diesen Felsen verbirgt sich ein Vermögen – in Form von Hartschotter. Die Abbaulizenz will der Kanton Bern diesen Herbst vergeben.
Hinter diesen Felsen verbirgt sich ein Vermögen – in Form von Hartschotter. Die Abbaulizenz will der Kanton Bern diesen Herbst vergeben.
Foto: Christian Pfander

Dem Kanton Bern geht es finanziell schlecht. Seit Jahrzehnten hängt er am Tropf des nationalen Finanzausgleichs. Dennoch muss er Jahr für Jahr Investitionen vor sich herschieben und in immer wiederkehrenden, zermürbenden Spardebatten im Grossen Rat die kantonalen Fixausgaben zusammenstreichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.