Zum Hauptinhalt springen

Auch Kanton Bern betroffenDiese Orte verlieren ihre UBS-Bankfiliale

In sechs Berner Gemeinden will die Grossbank künftig nicht mehr vor Ort vertreten sein.

Die UBS dünnt ihr Filialnetz aus.
Die UBS dünnt ihr Filialnetz aus.
Foto: PD

Die UBS zieht die Sparschraube in der Schweiz an. Vor allem das Filialnetz muss Federn lassen: Mehr als jeder fünfte Standort in der Schweiz soll verschwinden. Mit dieser Mitteilung sorgte die Schweizer Grossbank am Dienstag für Schlagzeilen.

Kantonsweit geht es insgesamt sechs Filialen an den Kragen: Geschlossen werden laut Angaben der Medienstelle die Standorte Langnau, Spiez, Utzenstorf, Wangen, Zollikofen und Zweisimmen. Die Schliessungen sollen per Ende März erfolgen.

Die betroffenen Mitarbeiter – insgesamt rund 150 – sollen aber in anderen Geschäftsstellen oder Bereichen eingesetzt werden, wie ein Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur AWP sagte.

SDA/skk

7 Kommentare
    B.Stäger

    CS hat diese Aktion schon hinter sich... nach dem Swissair Debakel habe ich eh die Bank gewechselt, und nun nach Aufgabe der Fililale in Interlaken gekündigt... es gibt genügend gute lokale Banken: EKI, BBO und Raiffeisen....