Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum wertvollsten Medikament der WeltDiese drei Dinge lehrt die grosse zweite Schweizer Pharmawelle

Techniker arbeiten in der Fabrik BioArk II des Biotechkonzerns Lonza in Visp.

Zu den grössten und gefragtesten Pharmazulieferern der Welt sind die Unternehmen nur aufgestiegen, weil sie die Zeit des billigen Geldes genutzt haben. 

Die Pharmaindustrie kann auch anders – von der in der Branche heiligen hohen Marge abrücken, dafür aber Medikamente weithin zugänglich machen.