Zum Hauptinhalt springen

Wenn der Rucksack ein Date hat

Das Zürcher Label Freitag lanciert ein Tinder für Taschen. Warum das Wisch-und-Weg-Prinzip Schule macht.

Wisch nach rechts oder nach links: S.W.A.P. von Freitag funktioniert wie die Dating-App. Foto: PD
Wisch nach rechts oder nach links: S.W.A.P. von Freitag funktioniert wie die Dating-App. Foto: PD

Irgendwann verblasst die Leidenschaft. Die einst heiss geliebte Freitag-Tasche macht einfach nicht mehr an. Zu klotzig, zu hellblau, zu oft getragen, um noch aufregend zu sein. Höchste Zeit für ein neues Objekt der Begierde. Vielleicht das Modell Bob? Oder lieber das mit dem Namen Clapton? Oder gar eine Lassie? Dumm nur, ist shoppen gerade nicht so chic. Wegen des Klimas natürlich. Und Konsum ist eh nicht mehr angesagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.