Zum Hauptinhalt springen

Südamerika-Fleisch auf Schweizer Tellern: Tierschützer alarmieren

Neue Videos zeigen: Die Zustände in Schlachthöfen sind prekär – obwohl die Importeure Verbesserungen versprachen.

Pferde leben auf den Schlachthöfen unter schrecklichen Bedingungen. Video: Lea Koch

Das Pferd liegt am Boden. Ist es tot? Oder nur geschwächt? Die Kamera schwenkt auf eine offene Fleischwunde am geschwollenen Bein, aus der Eiter austritt. Es ist ein heisser Sonntag auf dem Gelände des Schlachthofs Clay in Uruguay, und das Tier hat offensichtlich starke Schmerzen. Jetzt hält die Kamera auf die Gebäude im Hintergrund. Der Betrieb scheint verlassen, am Wochenende wird in der Regel nicht geschlachtet. Niemand sieht die Qualen des Pferdes, es ist sich selber überlassen. Dann bricht der Film ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.