Zum Hauptinhalt springen

Thiam erkauft sich Wachstum mit hohem Risikoappetit

Die Credit Suisse vergibt mehr Kredite an reiche Kunden. Analysten sind besorgt.

Credit-Suisse-Chef Tidjane Thiam legte diese Woche positive Zahlen vor, doch die Kreditqualität wirft Fragen auf. Foto: Bloomberg/Getty Images
Credit-Suisse-Chef Tidjane Thiam legte diese Woche positive Zahlen vor, doch die Kreditqualität wirft Fragen auf. Foto: Bloomberg/Getty Images

Tidjane Thiam konnte einem leidtun. Diese Woche präsentierte der Credit-Suisse-Chef überraschend gute Geschäftszahlen für das dritte Quartal. Doch das Interesse galt nicht dem deutlich gesteigerten Gewinn, sondern der Beschattungsaffäre um seinen abtrünnigen Geschäftsleitungskollegen Iqbal Khan.

Dabei bot das präsentierte Zahlenmaterial spannende Einblicke. Nach mühseligen Umbaujahren zeigt sich, dass die Credit Suisse unter Thiam deutlich Fahrt aufnimmt und immer näher zur Lokalkonkurrentin aufschliesst. Mit 1,1 Milliarden Franken erzielte die Bank nur noch rund 200 Millionen Franken weniger Vorsteuergewinn als die wesentlich grössere UBS.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.