Zum Hauptinhalt springen

«Schüler sind nicht dumm»

Warum Kinder überfordert sind: Jugendpsychologe Allan Guggenbühl über selbstorganisiertes Lernen und den Lehrplan 21.

«Die Kinder wollen von Erwachsenen geführt werden»: Allan Guggenbühl. Foto: Raisa Durandi
«Die Kinder wollen von Erwachsenen geführt werden»: Allan Guggenbühl. Foto: Raisa Durandi

Sie kritisieren die heutige Schule. Wie kommen Sie dazu?

Ich gehe von der Wirkung auf die Kinder aus. Aus meinen Gesprächen mit Kindern und Eltern und in meinen Beratungen in den Schulen erlebe ich, wie sich der Unterricht auswirkt und was die Kinder oder Jugendlichen brauchen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.