Zum Hauptinhalt springen

SBB wiederholen Fehler bei der Personalplanung

Dokumente zeigen, wie die Bundesbahnen bereits vor Jahren den zu erwartenden Bedarf an Lokführern unterschätzten. Nun stehen die SBB ­erneut vor dem gleichen Problem.

Schneller fahren nützt nichts: Den SBB fehlen Lokführer. Foto: Gaëtan Bally/Keystone
Schneller fahren nützt nichts: Den SBB fehlen Lokführer. Foto: Gaëtan Bally/Keystone

Eine Durchsage in einem Intercity am Freitagmorgen fasst die gegenwär­tigen Probleme der Bundesbahnen unfreiwillig zusammen: «Es tut mir leid, dass nicht alle einen Sitzplatz gefunden haben. Positiv ist aber, dass wir pünktlich sind.» Der Zug fuhr in verkürzter Komposition – und das zur Pendlerzeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.