Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin erleichtert, dass alles vorbei ist»

Seine letzten Auftritte an der WM in London waren eine Enttäuschung für Usain Bolt (30) – wie es nun für den Jamaikaner weitergeht? «Keine Ahnung.» Foto: Martin Meissner/AP Photo

Welches sind Ihre Gefühle, jetzt, wo alles vorbei ist?

Siege geben einem eine grosse Befriedigung, sie sind aber auch mit vielen Schmerzen verbunden, insbesondere körperlicher Art.

Was wird Ihnen am meisten fehlen?

Haben Sie Angst davor, was Sie nun in diesem neuen Kapitel Ihres Lebens erwarten wird?

«Verlieren ist immer schmerzhaft. Das Ende war nicht so, wie ich mir das erhofft hatte.»

Befürchten Sie, dass Sie sich ­verändern? Dass Sie dann nicht mehr wirklich Usain Bolt sind?

Wie schwierig war es mental, dazu «verdammt» zu sein, jedes Rennen zu gewinnen und nie enttäuschen zu dürfen?

Und was ist mit Niederlagen? Wie haben Sie die Weltmeisterschaft in London erlebt, die nicht in einem Happy End gipfelte?

Grosse Gesten sind sein Ding: Usain Bolt anlässlich einer Medienkonferenz vor seinem Auftritt beim Meeting in Ostrava am Donnerstag. (26. Juni 2017)
Er ist einfach nicht zu schlagen: nach seinem Triumph über 100 Meter in Rio lässt sich der Jamaikaner vom Publikum feiern. Er reist als achtfacher Olympiasieger Richtung Heimat.  (14. August 2016)
Er hätte am Schluss wohl sogar spazieren können: Bolt ist über 100 Meter eine Klasse für sich. (16. August 2008)
1 / 9

Trotz aller Erfolge, die Sie feiern konnten: Würden Sie gewisse Dinge anders machen, wenn Sie die Uhr zurückdrehen könnten?

Sie haben alles erlebt, Ruhm, ­Berühmtheit, Lobhudeleien. Wären Sie nicht manchmal gerne ein ­normaler Mensch gewesen, der sich bewegen kann, wie es ihm beliebt, ohne Menschenaufläufe zu ­provozieren?

Sie sind der Götti des Sohnes Ihres besten Freundes. Wie sieht dieser kleine Junge denn Usain Bolt?

Wie fühlt es sich an, eine Legende und der schnellste Mann auf dem Planeten zu sein?

«Das schönste Kompliment ist, wenn Kinder zu mir kommen und mir sagen, ich sei eine Inspiration für sie.»

Alle Ihre Träume haben sich erfüllt.

Sie haben auf der ganzen Welt viele Leute inspiriert. Ist dies letztlich nicht trotz aller Rekorde und Siege das Wichtigste?

Jetzt, da nicht mehr Wettkämpfe Ihr Leben bestimmen: Was werden Sie morgen machen? Übermorgen?