Zum Hauptinhalt springen

Hollands harte Landung nach dem Blindflug

Nach dem Scheitern der Holländer in der EM-Qualifikation geizen die Medien nicht mit Weltuntergangsszenarien. Die Deutschen jammern und die Österreicher jubeln. Eine Rundreise.

«Das totale Nichts», wie eine Zeitung befand: Holländische Spieler nach der Niederlage gegen Tschechien. Foto: Peter Dejong (Keystone)
«Das totale Nichts», wie eine Zeitung befand: Holländische Spieler nach der Niederlage gegen Tschechien. Foto: Peter Dejong (Keystone)

Keine Schlagzeile schien zu überrissen an diesem «Tag danach», kein Kommentar zu hämisch und keine Karikatur zu bissig. Die holländische Presse fiel regelrecht über die Nationalmannschaft her, als endgültig feststand, was sich abgezeichnet hatte. Nur 15 Monate nach dem 3. Rang an der WM in Brasilien verpasst Oranje die Qualifikation für die EM 2016 – die erste mit 24 Teilnehmern und erleichtertem Ausscheidungsmodus. «Der holländische Fussball ist eingestürzt», schrieb «De Telegraaf» ­ernüchtert. Der Kater ist beträchtlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.