Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Google will Kurznachrichten ins Web verschieben

Bei Googles Messaging-Apps den Überblick zu behalten, ist nicht einfach. Mal hat Hangouts Oberwasser, mal Allo und aktuell wohl Android Messages. Wie Androidpolice berichtet, arbeitet Google an einer Web-Version des auf SMS spezialisierten Dienstes. Auch eine integrierte Bezahlfunktion sei in Arbeit. Wie die verschiedenen Kurznachrichtendienste des Techkonzerns künftig harmonieren und wie die Hackordnung aussieht, könnte sich bereits Anfang Mai zeigen. Dann findet Googles jährliche Entwicklerkonferenz statt.
Am 25. Februar stellt Samsung voraussichtlich das Galaxy S9 vor. Nebst dem neuen Smartphone gibt es vermutlich auch ein neues Dock, wie erste Bilder auf Twitter zeigen. Einmal mit dem Dex Pad verbunden, wird aus dem Handy ein Mini-PC.
In den USA, in Grossbritannien und in Australien ist Apples Homepod inzwischen erhältlich. Entgegen ersten Vermutungen ist das Stromkabel doch nicht fest verbaut. Wie 9to5mac berichtet, kann man das Kabel mit etwas Mut aus dem Lautsprecher ziehen und wieder einsetzen.
1 / 4