Zum Hauptinhalt springen

«Das Bild vom schwachen Menschen ist in den Köpfen»

Manuela Schär gewann letzten Sonntag zum 3. Mal den New York Marathon. Die Rollstuhlsportlerin lebt in zwei Welten – und kämpft in beiden mit Tabus.

Würde all ihre Medaillen hergeben, um wieder laufen zu können: Manuela Schär. (Foto: Stefano Schröter)
Würde all ihre Medaillen hergeben, um wieder laufen zu können: Manuela Schär. (Foto: Stefano Schröter)

Als Interviewer haben wir uns gefragt, ob man manche Fragen überhaupt stellen darf ...

... klar, nur raus damit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.