Zum Hauptinhalt springen

Trump macht Druck auf HerstellerDie USA kapern einen Lonza-Impfstoff

Mehrere Pharmaunternehmen beginnen demnächst mit der Produktion von Covid-19-Impfstoffen – darunter das Schweizer Unternehmen Lonza. Die USA machen Druck, damit sie zuerst beliefert werden.

Das Lonza-Werk in Visp: Kapazitäten des Schweizer Unternehmens sollen für die Covid-19-Impfstoffproduktion frei gehalten werden.
Das Lonza-Werk in Visp: Kapazitäten des Schweizer Unternehmens sollen für die Covid-19-Impfstoffproduktion frei gehalten werden.
Keystone/Oliver Maire

Das Rennen um den Zugang zu einem Covid-19-Impfstoff wurde diese Woche so richtig lanciert. Dass die Regeln des Marktes dabei ausser Kraft gesetzt sind, machte der Verwaltungsratspräsident des französischen Pharmakonzerns Sanofi, Paul Hudson, am Mittwoch klar: Die USA hätten beim Impfstoff «Vorrang», sagte er in einem Interview.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.