Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wahlen in der Stadt Bern55 Frauen im Stadtrat +++ Bürgerliches Debakel zieht sich im Stadtrat weiter +++ Gewinner und Verlierer im Interview +++

Franziska Teuscher (Grünes Bündnis), Marieke Kruit (SP) und Michael Aebersold (SP) freuen sich über ihre Wahl.
Die bürgerlichen Bündnispartner Bernhard Eicher (FDP) und Thomas Fuchs (SVP) verpassen die Wahl in den Gemeinderat.
1 / 13

Linke hat nun auch ohne GFL die Mehrheit im Stadtrat.
Frauen sind klar in der Mehrheit im Berner Stadtrat
GLP legt um drei Sitze zu
In den Gemeinderat schaffte sie es nicht, doch Marianne Schild (glp) sitzt weiterhin im Parlament.
Wer hats geschafft?
FDP und SVP lassen auch im Stadtrat Federn
GFL verliert und hat noch sieben Sitze
Righetti wird in den Stadtrat gewählt
SP-Fraktion stark weiblich geprägt
Grüne und GLP gewinnen Stadtratswahlen
Das ist die Ausgangslage im Stadtrat
Wirtschaft fordert aktiven Dialog der Stadt
Franziska Teuscher (GB) mit Glanzresultat
Resultate der Stadtratswahlen
Grosse Enttäuschung bei Eicher
Reto Nause fällt mehr als ein Stein vom Herzen
Marieke Kruit in den Gemeinderat gewählt
«An der Urne kommt RGM zurück»
Auch «Wackelkandidat» Aebersold schafft Wiederwahl
Rotgrün holt vier von fünf Sitzen – CVP bleibt in Stadtregierung

red

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Bollner

    Ist ja klar, denn wer mich einen Funken Bürgerlichkeit in sich trägt, hat die Stadt Bern verlassen. Stünde nicht das Bundeshaus in der Stadt, so wäre wohl die Reitschule das Zentrum.