Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Terroralarm in SüdostasienDie Strahlkraft der Taliban

Erhöhte Alarmbereitschaft: Indonesische Anti-Terror-Polizei Densus 88 bei einer Razzia in Tangerang.

Viele Südostasiaten kämpften in Afghanistan

Die Jihadisten in Südostasien lernen von den Taliban vor allem eines: Zähigkeit und Geduld zahlen sich aus.

Festnahme im Oktober 2015: Mitglieder der Extremisten von Jamaa’tul Mujahideen Bangladesh.

Komplizierte Gemengelage von Extremisten

7 Kommentare
Sortieren nach:
    max bernard

    Zweifellos hat der Einmarsch der Nato in Afghanistan und v. a. deren klägliches Scheitern den Islamisten weltweit einen ungeheuren Auftrieb gegeben. Somit wurde das Gegenteil von dem erreicht, was man mit dem Einmarsch bezweckte. Das kommt davon, wenn man sich Politikern anvertraut, die nicht über ihre Nasenspitze hinaus die Folgen ihres Handelns bedenken können und es stattdessen vorziehen, die ihnen zur Verfügung stehenden, enormen Gewaltmittel einzusetzen. Ausbaden darf es die Bevölkerung in den angegriffenen wie auch in den eigenen Ländern. Daher braucht man sich auch nicht zu wundern, wenn bei der Bevölkerung autokratisch regierter Ländern wie China, die Skepsis gegenüber der behaupteten Überlegenheit demokratischer Systeme eher zunimmt.