Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

AusflugstippDie Spaziergängerin von Bümpliz

Inmitten einer Säulenordnung auf dem Friedhof Bümpliz steht sie, Schang Hutters Skulptur.

Kunst am Schulhaus

Auf zum Friedhof

Beton und Holz und ein Spiegel: Hubert Dechants Abdankungshalle auf dem Friedhof Bümpliz.
Der Künstler Walter Kretz hat dieses Gemeinschaftsgrab gestaltet. Es zeigt ein  grosses Y, das eine Kugel umschliesst.
Schang Hutters Skulptur zeigt eine Mutter mit Kind.

Flanieren wie in Paris

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Stephan Marti

    "Ausflugtipps in Bümpliz!" Das musste ich als "Heimweh-Tscharnergütler und -Bümplizer" einfach lesen und dann beginnt alles mit dem Friedhof, wo meine Eltern ruhen. Eigentlich auf der "falschen" Seite, im Gemeinschaftsgrab. Die nördliche Seite ist die weltbekannte, was vielleicht einigen Behördenmitglieder von Bern noch nicht festgestellt haben und den Friedhof aufheben möchten. Künstlerisch der schönste Friedhof den ich kenne und deren besuchte ich schon viele in vier Erdteilen. Schang Hutter ist echt ein Ausflug wert. Hoffentlich ruht er nun auch wohl. In seinem Atelier in Huttwil durfte ich einige Male mit Schang diskutieren. Das einzige Bild mit einem Spruch von ihm, habe ich schon viel länger: "Der Mensch lebt nur einmal". Alles gute auf deinem letzten Flug ... erinnert irgendwie ans Bild der Sek Schwabgut von Vögeli auf 555 müM. Dank dem Artikel finde ich eine Bekannte, die ich das letzte Mal 1978 in LA (Cal.) kennen gelernt habe. Merci. Ein Kunstwerk aber fehlt. Das Graffiti in der Unterführung des Bahnhofes Bümpliz Nord. Es hat zur Kirchengeschichte im Kanton Bern beigetragen.