Zum Hauptinhalt springen

Auswirkungen der PandemieDie Spanier ziehen nun aufs Land

In der Vergangenheit verliessen die Spanier ihre Dörfer, um in die Städte zu ziehen. Manch ein Dorf wurde komplett verlassen wie Sarnago in Nordspanien. Jetzt wendet sich der Trend.

So wenig Einwohner wie am Polarkreis

Romanerfolg über einen Hipster in einem Dorf

80 Millionen Touristen

Von verhungernden Kindern zur neuen Beschaulichkeit

Das ländliche Spanien ist nicht automatisch rechts und reaktionär.»

Daniel Gascón, Autor
3 Kommentare
    javier López

    Die Not macht erfinderisch.

    Kein Arzt, keine Bankfiliale, keine Post, keinen Laden etc.. Die Alten in diesen Dörfern erledigen vieles mit dem Smartphone. Könnte man auch hier teilweise kopieren. Auch im Alter kann man noch etwas lernen.