Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Italiens Kampf mit VirenDie Seuche mit der Mafia

Das Phantom von Cosa Nostra: Matteo Messina Denaro, flüchtig seit 1993, im Steckbriefbild.

Opfer von Kredithaien

«Die kriminellen Organisationen sind wie die Börse: Sie antizipieren.»

Roberto Saviano, Autor von «Gomorrha»

Die Häfen sind offen

Roberto Saviano, Bestsellerautor und Intellektueller.
8 Kommentare
Sortieren nach:
    Wolfgang Blanck

    Rom schafft es nicht das Mafiositum mit rechtsstaatlichen Mitteln auszumerzen, weil Politik, Verwaltung und Justiz mit dem organisierten Verbrechen vielschichtig verbandelt sind. Sollte die EU Milliarden an Corona-Bonds nach Rom überweisen, wird ein Großteil mithilfe des Regierungsapparates an die Mafia durchgeleitet. Die Mafia kann nur durch die Massen des Volkes besiegt werden, was Anarchie und Lynchjustiz gleich käme.