Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Schwimmbecken blieben oft leer

Graue Wolken verdarben den Badespass: Wegen des schlechten Wetters verzeichneten die Freibäder bis zu 50 Prozent weniger Eintritte. Einige Anstalten waren sogar etliche Tage geschlossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin