Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Krise im Libanon Die Regierung in Beirut ist implodiert

Der Libanon ist führungslos: Premier Hassan Diab ist zurückgetreten
Unter Wasserflaschenbeschuss: Noch vor dem Ministerpräsidenten ist  Justizministerin Marie-Claude Najm zurückgetreten.

«Übergangsregierung, der das Volk vertraut»

7 Kommentare
Sortieren nach:
    Armin

    Der Libanon, einst als die "Schweiz des Orients" bezeichnet, ist verarmt und implodiert. Infolge tiefster religiöser Gegensätze traut keiner dem andern über den Weg. Der Libanon ist das Schulbeispiel dafür, dass der westliche Traum von Multikulti nicht funktioniert.