Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Uli Sigg«Die Nordkoreaner sagten: ‹Es gibt zwei neutrale Länder – Nordkorea und die Schweiz.›»

Uli Sigg
Uli Sigg als Botschafter der Schweiz in China im Jahr 1996. Zur selben Zeit war Sigg auch Botschafter von Nordkorea.
«The Missiles» (1994–2004): Die nordkoreanischen Führer Kim Il-sung und Kim Jong-il beobachten Raketenstarts – natürlich erfolgreiche. Das Gemälde von Pak Yong-chol wurde von einem Kollektiv kopiert.
Die demilitarisierte Zone, wie sie der Künstler durch sein Nachtsichtgerät gesehen hat: Sea Hyun Lee: «Between Red33» (2008).