Zum Hauptinhalt springen

Skulpturen von Ugo RondinoneDie Nonnen und Mönche von Züri West

Der Schweizer Künstler fasziniert mit seinen Skulpturen weltweit – in Zürich gar mit religiösen Anspielungen.

Grösser als jede Betrachterin: Ugo Rondinones Figuren im grau gestrichenen Saal der Galerie Eva Presenhuber Zürich.
Grösser als jede Betrachterin: Ugo Rondinones Figuren im grau gestrichenen Saal der Galerie Eva Presenhuber Zürich.
Foto: © Ugo Rondinone, Courtesy the artist and Galerie Eva Presenhuber

Ein Abstecher nach Nevada, wo Ugo Rondinones «Sieben magische Berge» stehen, ist zurzeit von Europa aus schwer möglich. Die gigantischen Steinhaufen des Schweizer Künstlers mitten in der fahlen Wüste unweit von Las Vegas senden aber eine rätselhafte Botschaft aus, deren Echo durchaus bis in die Schweizer Berge vordringt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.