Zum Hauptinhalt springen

Kolumne Ben MooreDie Kunst des kritischen Denkens – Teil I

Wie Sie lernen, wissenschaftlich zu denken.

In den meisten demokratischen Ländern wird von den Bürgerinnen und Bürgern erwartet, das Gesetz zu respektieren und Entscheidungen aufgrund wissenschaftlich fundierter Argumente und Evidenz zu treffen. Die Fähigkeit, kritisch zu denken und Information von Desinformation zu unterscheiden, ist für eine demokratische Gesellschaft überlebenswichtig. Leider ist es aber nicht einfach, «wissenschaftlich» zu denken, und selbst Leute vom Fach machen dabei Fehler. In dieser ersten von zwei Kolumnen zum Thema befasse ich mich mit einigen der häufigsten Fallstricke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.