Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

11 Tipps für den digitalen Ausgang

Voller Sound, leerer Saal: Die niederländische Band DeWolff erreichte ihr Publikum per Facebook. Foto: Epa

1. Hauskonzerte mit Igor Levit

2. Wohnzimmer-Raves

Die Disco ist leer, der DJ ist trotzdem da: So sieht es derzeit in China aus. Foto: PD

3. Kultureller Widerstand

«The fruit seller» von Vincenzo Campi. Foto: PD

4. «Apocalypso TV» von Patti Basler und Philippe Kuhn

5. Virale Live-Literatur

Literatur geht viral – dank der «Glitter»-Crew. Foto: Facebook

6. Professionell gefilmtes Theater

«Tyrannis» vom Staatstheater Kassel. Foto: nachtkritik.de

7. Heimkino

«Ema y Gastón» lief eben noch im Kino – nun gibt es den Film im Trigon-Streaming. Foto: PD

8. Hölderlin und Co.

Sechs Stunden lang dauert die digitale Lesung von Friedrich Hölderlins Roman «Hyperion». Foto: Keystone

9. Virtuelle Museumstour

Das New Yorker Guggenheim Museum lässt sich auch digital erkunden. Foto: Keystone

10. Der «Werther» aus Joyce DiDonatos Stube

11. Literatur für Kinder: Jede Wohnung ein Lummerland

Lukas und seine Lokomotive Emma sind bereit. Foto: Minitheater Hannibal

Und dann noch alles weitere ...