Zum Hauptinhalt springen

Sophie Hunger mit neuem Album«Die Basis meiner Arbeit ist eigentlich ‹grüble›»

Die Berner Weltbürgerin Sophie Hunger über ihre Lust an der Politik – und was das neues Album mit der Deutschschweizerin in ihr zu tun hat.

«Seit ich abstimmen kann, habe ich nur verloren»: Sophie Hunger.
«Seit ich abstimmen kann, habe ich nur verloren»: Sophie Hunger.
Foto: pd/Nadia Tarra

Sophie Hunger, Sie sagten einmal, dass neue Kunst nicht das Leben imitieren, sondern etwas Besseres vorschlagen soll, eine Gegenwelt. Wie sieht diese Gegenwelt in Zeiten von Corona aus?

Es ist wie nach einem Hurricane. Alle kennen wir die Bilder von zerstörten Orten und Städten. Man muss sich jetzt fragen, ob wir alles wieder so herrichten wollen, wie es vorher war, oder ob wir uns nicht kurz überlegen sollten, es nicht anders wieder aufzubauen. Diese Fragen müssten jetzt unbedingt debattiert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.