Zum Hauptinhalt springen

Die Gunst der Stunde

Als in den Achtzigerjahren Songs zu Sounds wurden, war die Schweiz vorn dabei. Das zeigt ein neues, erfrischendes Album namens «Intenta».

Auf der musikalischen Sammlung ist auch die Grauzone-Saxofonistin Claudine Chirac mit einer träumerischen Songskizze namens «Etude» zu hören.
Auf der musikalischen Sammlung ist auch die Grauzone-Saxofonistin Claudine Chirac mit einer träumerischen Songskizze namens «Etude» zu hören.
Jürg Hafen

Gute Musik entsteht oft in Zeiten des Umbruchs. Gerade in der Schweiz, wo man sich sonst gern im Windschatten der internationalen Szenen gemütlich einrichtet. Die Achtzigerjahre waren ein solches Vakuum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.